Nikolaikirche

Herzlich Willkommen in der Nikolaikirche!

Die im neugotischen Stil von Landesbaumeister Wellenkamp (Osnabrück) entworfene Kirche wurde nach nur 18 Monaten Bauzeit am 23. Februar 1870 eingeweiht. Bis zur Jahrhundertwende wurde die Kirche mit einer 11-Register-Orgel, einer Turmuhr, einer erweiterten Empore und farbigen Fenstern im Chorraum ausgestattet.
In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts erfährt das Gotteshaus mehrere grundlegende und aufwändige Renovierungen u.a. Einbau einer 14-Register-Orgel. Erst 1980 erhält die ehemalige „Kirche am Hauptkanal" den Namen „Nikolaikirche".
Erwähnenswert sind die noch aus der Bauzeit und der Jahrhundertwende stammenden Fenster im Chorraum, Kandelaber und Kronleuchter, Taufstein, eine erst 1995 in der Kuppel des Altarraums freigelegte und wiederhergestellte Kunstmalerei von 1894, sowie der 1997 von Siegfried Zimmermann (Marienwerder) entworfene Backsteinaltar und die dazugehörige Christus-Gruppe und Kanzel.

Klaus-Uwe Nommensen
 

Besichtigung

Die Kirche ist montags bis freitags von Mai bis September stundenweise geöffnet. Für die Aufsicht sind wir auf ehrenamtliche Helfer angewiesen, die uns nicht unbegrenzt zur Verfügung stehen.
An Wochenenden und Feiertagen ist die Kirche nur zu Gottesdiensten geöffnet.
Wenn Sie eine Gruppe sind und eine Besichtigung wünschen, können Sie mit dem Küster einen gemeinsamen Termin vereinbaren.
H. Janson 01775151306

Anschrift

Hauptkanal re. 45
26871 Papenburg