Kirchengemeinde Papenburg

Moin und herzlich willkommen in der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Papenburg/Ems!

Wir leben als Lutheraner:

in der nördlichsten Stadt des Emslandes
in der ältesten und größten Fehnkolonie Deutschlands
als Minderheit mit einer katholischen Bevölkerung
in einer stetig wachsenden Gemeinde
im Kirchenkreis Emsland-Bentheim
seit Juli 2007 im Sprengel Ostfriesland-Ems, zu dem kirchlicherseits auch das Emsland gehört

Es gibt in der Stadt zwei Pfarrbezirke, Im Stadtteil Papenburg-Untenende den Pfarrbezirk Nikolaikirche mit der zugeordneten Kapellengemeinde Aschendorfermoor und im Stadtteil Papenburg-Obenende den Pfarrbezirk Erlöserkirche, dem der Bereich Börgermoor zugeordnet ist.
 

Herzlich Willkommen zum Besuch unserer Homepage!

Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Papenburg betreibt schon seit langem diese Plattform, die aber jetzt neu aufgestellt wurde. Hier können Sie sich schnell über die aktuellen Veranstaltungen und Treffpunkte orientieren, dazu sich aber auch grundlegend über das Leben der Kirchengemeinde informieren. Sollten Sie sich zum Beispiel über unseren Kindergarten oder Friedhof erkundigen wollen, finden Sie die wichtigsten Informationen über das Inhaltsverzeichnis in den einzelnen Rubriken. Gleiches gilt für Fragen nach Taufen, Trauungen und Beerdigungen, sowohl für den Konfirmandenunterricht und das gesamte Spektrum kulturellen Lebens von den Jüngsten bis zu den Ältesten unserer Kirchengemeinde. Darüber hinaus seien Sie aber herzlich eingeladen, uns bei nächster Gelegenheit auch persönlich kennenzulernen. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Ihr Sebastian Borghardt, Pastor der Nikolaikirche, 1. Vorsitzender

Hygienekonzept der Kirchengemeinde zur Eindämmung der Corona Pandemie

Bitte beachten Sie für den Besuch der Gottesdienste unser Hygienekonzept. Sie finden dies auf der Seite der Gottesdienstzeiten.

Hygienekonzept  (Stand Mai 2020)

Ob, oder ab wann und unter welchen Bedingungen  sich unsere Gruppen und Kreise wieder treffen dürfen, erfahren Sie bei einem Anruf im Gemeindebüro.

Aktuelle Termine

Gottesdienste Pfarrbezirk Nikolai


Sonntag, 2. August, 10:00 Uhr
Gottesdienst
Borghardt
Sonntag, 9. August, 10:00 Uhr
Gottesdienst mit Taufen
Borghardt
 
Samstag, 15. August, 18:00 Uhr (ASDmoor)
Gottesdienst
Borghardt
Sonntag, 16. August, 10:00 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl
Borghardt
Sonntag, 23. August, 10:00 Uhr
Gottesdienst
Kaiser-Pohlen
Sonntag, 30. August, 10:00 Uhr
Gottesdienst mit den "Niedersächsischen Musiktagen"
Borghardt/Cyb

Gottesdienste Pfarrbezirk Erlöser


Sonntag, 2. August, 10:00 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl
Filiptcov
 
Samstag, 8. August, 18:00 Uhr (Börgermoor)
Gottesdienst mit Abendmahl
Filiptcov
Sonntag, 9. August, 10:00 Uhr
Gottesdienst
Filiptcov
Sonntag, 16. August, 10:00 Uhr
Gottesdienst
Schulte-Kreutzer
Sonntag, 23. August, 10:00 Uhr
Gottesdienst
Rojahn
Samstag, 29. August,08:30 Uhr
Schulanfangsgottesdienst Mittelkanalschule
Borghardt
Sonntag, 30. August, 10:00 Uhr
Gottesdienst
Fokken

Sonstige Gemeindeveranstaltungen


Aktuell keine Veranstaltungen.

Aktueller Gemeindebrief

Hier können Sie den aktuellen Gemeindebrief Boben & unner herunterladen. Außerdem finden Sie bereits erschienene Gemeindebriefe, die Sie ebenfalls herunterladen können.

Wir sind immer auf der Suche nach fleißigen Händen, die vierteljährlich den gedruckten Gemeindebrief ehrenamtlich in ihrer Nachbarschaft verteilen. Helfen Sie bitte mit, dass der Gemeindebrief auch unsere Mitmenschen erreicht, die ihn selbständig nicht beziehen können. Sprechen Sie uns einfach an. Unsere Kontaktdaten finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Zum Anzeigen des Gemeindebriefes klicken Sie bitte auf die Titelseite.


Themen

Denkanstöße

Als Denkanstöße präsentieren wir Ihnen hier ausgewählte Inhalte, die manchmal lustig sind und manchmal auch zum Nachdenken anregen sollen. 

Unser aktueller Denkanstoß wurde von Pastor Borghardt verfasst:

Foto: N. Janssen

Mehr als nur ein Wort

Jedes Jahr werden einzelne Wörter zum „Wort des Jahres“ gekürt. Es braucht nicht viel Phantasie, dass es dieses Jahr wohl das Wort „Corona“ sein wird. Denn Corona hat unser Leben total umgekrempelt. Ohne, dass ein Schuss gefallen ist, kollabiert die Wirtschaft eines Landes; ja, der ganzen Welt. „Corona“ wird es wohl dieses Jahr werden. Aber gibt es denn auch ein preisgekröntes Wort für gleich mehrere Jahre, für ein Jahrzehnt, vielleicht für eine Generation? Noch nicht. Aber ich könnte mir vorstellen, dass es das Wort „Kommunikation“ wäre. Denn Kommunikation ist mehr als ein Wort. Kommunikation ist seit Beginn der Menschheit alles das, was an Zeichen und Hinweisen von einem Menschen zum anderen gesendet wird. Das ist der drohende Blick des Neandertalers zu einem vermeintlichen Stammesfeind. Das ist aber auch die Cloud im weiten Digital-Himmel, wo Daten beliebig groß gespeichert und bei Gelegenheit von dort abgerufen werden können. Fast könnte man sagen: Kommunikation ist unser ganzes Leben.

In diesen Tagen hat es die Kirche schwer. Denn die Kirche lebt von dem Wort und der Kommunikation. Die Veranstaltungen sind abgesagt. Und die Gottesdienste sind schwach besucht. Corona sei Dank. Die Menschen haben Angst, sich und andere anzustecken und bleiben zuhause. Gut so. Aber Kirche, oder was wir als die Welt des Glaubens bezeichnen, hat in diesen Monaten ihr Gesicht verändert. Das zeitige Aufstehen am Sonntag. Das Fahrradgeklingel der Konfirmanden auf dem Weg zur Kirche. Der gemütliche Plausch der Älteren vor dem Kirchenportal. Das Schubsen, Quetschen und Kichern der Kinder in der Kirchenbank. All´ das ist Kommunikation, Leben und Gemeinschaft, die so nicht mehr stattfindet. Ist Kirche darum tot? Wohl nicht. Nur anders ist sie geworden. Noch hört man die Kirchenglocken, aber die Menschen bleiben verstärkt bei sich. Das Wort von „den Zweien oder Dreien, die im Namen Gottes zusammen sind“ (Mt.evgl. 18,20), bekommt nun eine ganz neue Bedeutung. 18,20). Weiter in diesem Satz heißt es: „Da bin ich mitten unter ihnen“. In anderen Worten: Wo Kirche vielleicht coronabedingt aufhört, da hört Gott noch längst nicht auf. Gott ist im Kleinen und Unscheinbaren weiterhin präsent. Sein Heiliger Geist lebt und wirkt nicht nur bei Kirchentagen und Weihnachtsfestgottesdiensten, sondern auch im stillen Gebet des Einzelnen wie auch in der liebevollen Geste des einen zum anderen. Denn Gottes Kommunikation zu uns Menschen ist mehr als das gepredigte oder gelesene Bibelwort. Gott ist weiterhin in seiner unbeschreiblichen Vielfalt mitten unter uns. Das sollten wir nicht vergessen.

So ist Gott hoffentlich auch mit dieser Homepage, die Sie einladen möchte, in der einen oder anderen Form mit Kirche und Glaube in Kontakt zu bleiben. Bleiben Sie dran.

Ihr Pastor Borghardt, Nikolaikirche, Papenburg

Ansprechpersonen unserer Gemeinde

Pfarrbezirk Nikolaikirche

Pastor Sebastian Borghardt
Tel.: 04961 2409

Pfarrbezirk Erlöserkirche

Pastor Andrei Filiptcov
Tel.: 0176 22201286

Diakonin

Melanie Rudolfsen
Tel.: 04963 916661

Sekretärin der Gemeindebüros der Nikolai- und Erlöserkirche

Christel Quindt
Tel.: 04961 3171 (Nikolai am Mo und Fr) und 04961 768707 (Erlöser am Di und Do)

Küster der Nikolaikirche

Heinrich Janson
Tel.: 0177 5151306

Küsterin der Erlöserkirche

Helga Diekmann
Tel.: 04961 8397491

Leitung Familienzentrum KiTa David

Bürozeiten Mo - Do 8.00 - 16.00 Uhr, Fr 8.00 - 12.00 Uhr

Sandra Köhler
Tel.: 04961 7088

Vorsitzender KiTaausschuss

Martin Berner

Leitung der Nikolai-Bücherei

Öffnungszeiten: So 11.15 - 12.15 Uhr, Di und Do 15.30 - 17.30 Uhr, Fr 10.00 - 11.30 Uhr)

Gundula Freymuth
Tel.: 04961 67284

Leitung Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe

Heike Wendt
Tel.: 0152 56739605

Friedhofsbeauftragter

Hans-Jürgen Gerlach
Tel.: 04961 67598

1. Vorsitzender des Kirchenvorstands

Pastor Sebastian Borghardt
Tel.: 04961 2409

Stellvertretender Vorsitzender des Kirchenvorstands

Peter Stüker