Informationen zur Taufe

Wann sollte unser Kind getauft werden ?

Viele Kinder werden im ersten Lebensjahr getauft. Auch eine spätere Taufe ist möglich. Dann erlebt das Kind bewusst, was geschieht.

Wo melden wir die Taufe an, und mit wem sprechen wir den Termin ab?

Wenden Sie sich an den Pastoren Ihres Pfarrbezirks. Er wird mit Ihnen den Termin für die Taufe und ein Taufgespräch verabreden.
Möchten Sie Ihr Kind in einer anderen Kirche taufen lassen, melden Sie sich dort. Der Pastor Ihres Pfarrbezirks stellt einen Erlaubnisschein (Dimissoriale) aus.

Welche Unterlagen benötigen wir?

  • Die Geburtsurkunde des Kindes
  • Patenschein der Patinnen oder Paten

Wer kann Pate oder Patin werden?

Christinnen oder Christen, die einer Kirche in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen angehören.
Evangelische Patinnen oder Paten müssen konfirmiert sein.
Wer aus der Kirche ausgetreten ist, hat das Recht zum Patenamt aufgegeben.

Wer sucht den Taufspruch aus?

Sie können sich (gemeinsam mit den Paten oder Patinnen) den Taufspruch nach Rücksprache mit Ihrem Pastoren selbst aussuchen.

Gibt es eine ökumenische Taufe?

Nein. Die Taufe ist die Aufnahme in eine konkrete Gemeinschaft. Sie geschieht innerhalb einer Konfession.
Die Taufe wird von den großen Konfessionen gegenseitig anerkannt.

Was kostet die Taufe?

Die Taufe für Kinder von Kirchenmitgliedern ist kostenlos.

Pfarrbezirk Nikolaikirche

Pastor Sebastian Borghardt
Tel.: 04961 2409
Fax: 04961 669851

Pfarrbezirk Erlöserkirche

Pastor Andrei Filiptcov
Tel.: 0176 22201286